WS-Plast® Dickschicht M 4200

WS-Plast® Dickschicht M 4200 ist ein Reinacrylat Lacksystem das durch seine spezielle Zusammensetzung ohne Voranstrich auf Zink- und Aluminiumflächen haftet. Es ist für den Einsatz als Duplex-System (Feuerverzinkung plus Beschichtung) in Abhängigkeit von der Schichtdicke und den Umgebungsbedingungen für Beschichtung gem. EN ISO 12944 Teil 5 Tabelle A7 Beschichtungs-System Nr. S7.05 bis S7.08 geeignet. WS-Plast® Dickschicht M 4200 eignet sich für Beschichtungen von feuerverzinkten Einfriedungen, Toren, Balkongeländern, Lampen, Dachrinnen, Stahlkonstruktionen, Schmiedekunst, sowie von nicht eloxierten Aluminiumbauteilen wie Vordächern, Fahnenmasten, Fassadenverkleidungen u.v.m.

Gebindegröße (Standartfarbtöne lieferbar):
750 ml, 2,5l, 11 kg und 30 kg
0001 schmiedeschwarz
RAL 6005 moosgrün
RAL 9010 reinweiß
2,5 l, 11 kg und 30 kg
0001 schmiedeschwarz
0002 eloxalbraun
RAL 1013 perlweiß
RAL 7001 silbergrau
RAL 6005 moosgrün
RAL 9010 reinweiß
RAL 7016 anthrazit
RAL 9002 grauweiß
RAL 9016 verkehrsweiß
Sondertöne:

Sondertöne, die von den obigen Standardfarbtönen abweichen, können nach RAL-Karte, NCS-Karte oder Mustervorlage getönt werden. Einen Teil der entstehenden Mehrkosten berechnen wir Ihnen als Aufpreis. Aus produtionstechnischen Gründen können Sonderfarbtöne nur in 2,5 l Dose, 11 kg Eimer oder im 30 kg Hobbock hergestellt und geliefert werden.

Eigenschaften
  • Thixotrop, lösemittelhaltig
  • Seidenmatt
  • Temperaturbeständig bis ca. 80°C
  • Hoch deckend
  • Direkthaftend auf Zink und Aluminium
  • Mischbar nach RAL
  • 18 verschieden Eisenglimmer Standardtöne
  • Witterungsbeständig
  • Schnell trocknend
Verarbeitung

Untergrundvorbehandlung:
Bei feuerverzinkten Untergründen, Untergründen aus Aluminium, unverzinktem Stahl und bei Altanstrichen sollten unterschiedliche Vorbehandlungen angewendet werden. Bitte beachten Sie hierfür das Produktdatenblatt und die Verarbeitungsinformation.

Applikation:
Die Verarbeitung kann durch Streichen, Rollen, konventionelles oder airless Spritzen erfolgen. Alle elektrostatischen Verfahren sind anwendbar. Vor Gebrauch gut aufrühren. Für weitere Informationen (Verdünnung, Spritzdruck, etc.) bitte das Produktdatenblatt und die Verarbeitungsinformation beachten.

Trockenzeit:
staubtrocken: ca. 20 Minuten
überlackierbar: ca. 1-2 Stunden
grifffest: ca. 2 Stunden
durchgetrocknet: ca. 1-2 Tage

Ergiebigkeit:
250gr. pro m² ergeben 80my Trockenfilm = die empfohlene Mindestschichtdicke
Bei Einsatz in Küstennähe und mit Streusalz belasteter Umgebung sind mind. 160my erforderlich.